Über uns


Die Druckgassysteme Wittler GmbH wurde am 18.04.1984 von Klaus Wittler, Ingenieur und Chemiker, in Lüneburg gegründet. Gegenstand des Unternehmens war und ist der An- und Verkauf sowie die Komplettierung von Druckgasarmaturen und -geräten zum Betrieb von Gasversorgungsanlagen, die Produktion und Montage solcher Anlagen, außerdem alle Geschäfte, die im Zusammenhang mit Gasen stehen, auch Tieftemperatur bzw. Vakuumtechnik.

 

Die ersten Produktionsräume befanden sich in der Bessemerstraße in Lüneburg, das Büro befand sich damals noch im Keller von Herrn Wittler. In den ersten Jahren waren Montagefahrten im Großraum Niedersachsen an der Tagesordnung; u.a. Labore, Forschungsinstitute und Gasversorger wurden mit Gasleitung der Druckgassysteme Wittler ausgerüstet. Reinstgasversorgungen, Gasentnahmestationen, Gasspülsysteme, -warnanlagen und ganze Gasstrecken wurden von uns geplant, montiert und gewartet.

In den 90er Jahren zog die Firma zunächst in das Industriegebiet nach Deutsch Evern, dort fanden Produktionshalle und Büroräume in einem Gebäude Platz. Ende der 90er kehrte die Firma nach Lüneburg zurück, es wurde erneut eine größere Produktionsstätte sowie mehr Büroraum benötigt.

 

Anfang der Jahrtausendwende konnte ein weiteres Geschäftsfeld, die Automotivbranche dazugewonnen werden. Seitdem beliefern wir auch Automobilhersteller mit Kraftstoffleitungen für Erdgasfahrzeuge. Seit 2004 befindet sich der Firmensitz in Reppenstedt bei Lüneburg, weitere Projekte zur alternativen Energieerzeugung (BHKW) und für gasgeführte Laseranlagen sind hinzu gekommen.

 

Ende 2013 verstarb der Geschäftsführer Klaus Wittler plötzlich und unerwartet. Seitdem führen seine Tochter Ann Katrin und insbesondere sein Schwiegersohn Oliver Baer als neuer Geschäftsführer das Unternehmen weiter.